IG Freizeitreiter Niederrhein e.V.
https://igfreizeitreiterndrh.phpbb8.de/

AS-Fressregulator Diätplatten
https://igfreizeitreiterndrh.phpbb8.de/viewtopic.php?f=42&t=12069
Seite 1 von 2

Autor: Sonne74 [ 16. Mai 2013 06:52 ]
Betreff des Beitrags: AS-Fressregulator Diätplatten

Verfasst am: 07.Mai.13 11:52

verwendet jemand den Fressregulator von AS und hat eine andere Diätplatte als die Standard-Plastik-Platte?

Da würden mich dann Erfahrungen zu interessieren

Autor: Blondie [ 16. Mai 2013 06:53 ]
Betreff des Beitrags: Re: AS-Fressregulator Diätplatten

Verfasst am: 07.Mai.13 14:54

Nö. Ich benutze die AS-Fressbremse bei Tucker ohne Diätplatte.

Autor: Tommy [ 16. Mai 2013 06:54 ]
Betreff des Beitrags: Re: AS-Fressregulator Diätplatten

Verfasst am: 07.Mai.13 16:33

Wir haben sie einmal mit Diatplatte versucht, da wollte Tommy gar nicht mehr fressen.
Evtl. als letzte Möglichkeit bei Rehepferden, aber nicht für eine Grasaufnahmereduzierung geeignet.

Autor: Jessy [ 16. Mai 2013 06:56 ]
Betreff des Beitrags: Re: AS-Fressregulator Diätplatten

Verfasst am: 07.Mai.13 17:40

Ich kann mir aber vorstellen die Diätplatte noch etwas zu bearbeiten.Man könnte bestimmt mit dementsprechendem Werkzeug die Schlitze vergrößern.

Autor: Grimnir [ 16. Mai 2013 06:57 ]
Betreff des Beitrags: Re: AS-Fressregulator Diätplatten

Verfasst am: 07.Mai.13 20:09

Ich hatte im ersten Jahr die Standard-Diätplatte drin. Mit dem Ergebnis, dass die oberen Schneidezähne ganz schön abgeschmirgelt waren: nicht gut!
Im zweiten Jahr hatte ich dann die Lederplatte drin. Die war für die Zähne gut. Aber wenn sie nass wurde, war sie halt extrem schwabbelig und Pony konnte sie ganz leich aus dem Fresskorb befördern, bzw sie hat sich darin verkantet. Nach dem Trocknen war die Platte dann gewellt, bretthart und brüchig. Auch keine optimale Löung!
Für dieses Jahr habe ich mir die Silikonplatte besorgt. Ich kann dann ab nächster Woche von meinen Erfahrungen damit berichten Smilie_verl_066
Oder hast Du sonst noch Fragen?

Autor: Sonne74 [ 16. Mai 2013 06:58 ]
Betreff des Beitrags: Re: AS-Fressregulator Diätplatten

Verfasst am: 07.Mai.13 20:16

jaaa genau Grimnir daanke und Berichte; die Silikonplatte würde mir nämlich auch vorschweben, vor allem, da man da die Schlitze eeeetwas größer machen könnte. Mit der normalen Diätplatte ging es selbst für mein Pferd nicht so dolle und man sah auch Kratzspuren von den Zähnen.

Autor: Grimnir [ 16. Mai 2013 07:00 ]
Betreff des Beitrags: Re: AS-Fressregulator Diätplatten

Verfasst am: 07.Mai.13 20:48

Die Silikonplatte ist auf jeden Fall dicker als die Standard-Platte und ganz schön fest. Ich glaube "einfach so" kann man da die Löcher nicht verändern.

Autor: Sonne74 [ 16. Mai 2013 07:07 ]
Betreff des Beitrags: Re: AS-Fressregulator Diätplatten

ich hab sie jetzt mal bestellt, schau mer mal, was der Herr dazu sagt :roll:

Autor: Grimnir [ 16. Mai 2013 12:29 ]
Betreff des Beitrags: Re: AS-Fressregulator Diätplatten

Bei uns ist die Platte jetzt seit 1Woche etwa im Einsatz, bisher keine Probleme. ;-)

Autor: Daisy [ 16. Mai 2013 15:12 ]
Betreff des Beitrags: Re: AS-Fressregulator Diätplatten

Ich benutze derzeit die Fressbremse auch ohne zusätzliche Platte - hatte aber auch diese mal im Einsatz - Davina schafft es dann, durch das Nüsternloch zu fressen... :wink:

Seite 1 von 2Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
phpBB Forum Software