IG Freizeitreiter Niederrhein e.V.
https://igfreizeitreiterndrh.phpbb8.de/

Tor --> Zeitschaltuhr --> Jemand Tips/Erfahrungen?
https://igfreizeitreiterndrh.phpbb8.de/viewtopic.php?f=42&t=10756
Seite 1 von 5

Autor: Duffynante [ 18. Sep 2012 13:23 ]
Betreff des Beitrags: Tor --> Zeitschaltuhr --> Jemand Tips/Erfahrungen?

Juhuu!

Für mein nächstes geplantes kleines Bauprojekt (befestigter, weiterer Auslauf mit Heuraufen) suche ich Erfahrungen mit Toren, die sich mit Hilfe von "Zeitschaltuhren" oder sowas öffnen.

Irgendjemand schon sowas im Einsatz? (Disa? Brisaldus? Ich meine mich, schwach zu erinnern....)

Habt Ihr gute Erfahrungen mit Euren im Einsatz befindlichen Systemen gemacht?

Wenn Ihr sie im Einsatz habt, kann ich mal gucken kommen?

Freue mich auf Infos. :smilie_winke_088:

Autor: brisaldus [ 18. Sep 2012 14:46 ]
Betreff des Beitrags: 

Ja, mit Haftmagnet und Zeitschaltuhr
funktioniert seit Jahren einwandfrei.


Wir haben diverse Tore mit einer zeitschaltuhrgesteuerten "Automatik" ausgerüstet. So kann man die Pferde zu einer voreingestellten Zeit auf die Weide oder Koppel lassen. Dazu wird am Tor einfach ein Haftmagnet für Feuerschutztüren angebracht, ein (Lautsprecher)kabel zur Steckdose gelegt, ein 24V Trafo dran und alles in eine Zeitschaltuhr. Klappt super, man muß nur eine Art Stopper/Feststeller anbringen damit das Tor nicht vom Wind wieder zu geweht wird. Das Tor muß natürlich so angebracht sein, dass es von selber aufgeht.


automatisches Tor

Bild
Bild

Autor: Duffynante [ 18. Sep 2012 18:16 ]
Betreff des Beitrags: 

Du bist die Beste. Danke schonmal! :smilie_winke_088:

Sonst noch jemand?? :smilie_winke_088:

Autor: melanie [ 19. Sep 2012 06:53 ]
Betreff des Beitrags: 

super Idee!
@Brisaldus
Würde das Tor nicht auch auf gehen, wenn die Pferde dagegen drücken? *Rambohat*

Autor: brisaldus [ 19. Sep 2012 08:30 ]
Betreff des Beitrags: 

Unsere Magnete halten 800N. Das sind 80kg. Ohne den Stromfluß zu unterbrechen kann man sich also quasi dranhängen. Nur wenn man seitlich verschiebt ist die Kraft nicht so groß. Also bei uns hält das Tor sogar einen energisch schubberndes Shettie aus. Wenn nicht hilft ne Stromlitze.

Autor: Duffynante [ 19. Sep 2012 08:44 ]
Betreff des Beitrags: 

Genau die Frage kam mir über Nacht auch noch... :smilie_happy_064:

Autor: Nakema [ 19. Sep 2012 20:50 ]
Betreff des Beitrags: 

Habe genau das gleiche System: allerdings mit 1200N = 120kg Haftkraft. Die 80 kg hat das dicke schwarze Pferd locker mit dem Vorderbein losgetreten :smilie_b_146:

Bild

Das Tor ist im geschlossenen Zustand mit einem Fahrrad-Gummi "auf Spannung" gehalten. Somit fällt das Tor automatisch los wenn der Magnet losläßt und kann somit auch nicht von alleine wieder zu-fallen.

Bild

Alter Tür-Haftmagnet, 24V Trafo (Gleichspannung), Zeitschaltuhr - fäddich! Seit Jahren ohne Probleme... (allerdings auch mit Litze vermint - Gott bin ich gemein!)

Autor: melanie [ 19. Sep 2012 21:19 ]
Betreff des Beitrags: 

Genial! - Was kostet so ein Tür-Haftmagnet? Bezugsquelle Baumarkt?

Autor: erfa-30 [ 20. Sep 2012 10:56 ]
Betreff des Beitrags: 

:smilie_sh_040: Wow, ja da möcht ich aber auch mal gerne so Eure Ausgaben für sowas erfahren, das
wäre ja absolut was für uns :smilie_op_010:

Autor: Duffynante [ 20. Sep 2012 10:59 ]
Betreff des Beitrags: 

@ Nakema! Danke! :smilie_happy_303:

Seite 1 von 5Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
phpBB Forum Software