IG Freizeitreiter Niederrhein e.V.

Es handelt sich hier um ein regionales Forum für Freizeitreiter am Niederrhein

Homepage


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


  Neue Beiträge

  Suche



Erweiterte Suche

  Foren Kategorien



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 966

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Juckreiz
BeitragVerfasst: 24. Aug 2014 22:53 
Offline

Registriert: 08.2014
Beiträge: 7
Barvermögen: 95,00 Taler

Wohnort: Neukirchen-Vluyn
Geschlecht: weiblich
Hallo!
Ich habe mir im März eine dreijährige Irish Cob Stute gekauft. Ziemlich schnell habe ich festgestellt, das sie unter ziemlichem Juckreiz leidet. Sie wurde dann gegen Milben behandelt, was aber nur sehr kurzfristig was gebracht hat. Momentan ist es sehr schlimm. Sie scheuert sich an Mähne und Bauch ganz besonders. Ich habe die Befürchtung, das sie unter Sommerekzem leidet..... Hat hier jemand sowas auch schon erlebt und kann mir vielleicht Tips geben? Morgen kommt der Arzt und macht erstmal ein Blutbild.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Juckreiz
BeitragVerfasst: 24. Aug 2014 23:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 207
Barvermögen: 955,00 Taler

Wohnort: Am Rande des Reichswaldes
Geschlecht: weiblich
Je nach dem wo das Pferd her kommt, kann es gerade im ersten Jahr sein, dass sie sich an die Krabbeltiere hier gewöhnen muss....

Mein neuester Hausmitteltrick:

Schwefelblüte (als Pulver in der Apotheke zu kaufen) mit ein wenig Öl als Emulsion mischen uns 1x pro Woche einschmieren.

Hilft bei Mauke vom Tinkertierchen und bei Schweifschubbern vom Traber....

_________________
Der Weg ist das Ziel!!!


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Juckreiz
BeitragVerfasst: 25. Aug 2014 07:46 
Offline

Registriert: 08.2014
Beiträge: 7
Barvermögen: 95,00 Taler

Wohnort: Neukirchen-Vluyn
Geschlecht: weiblich
Danke, das werde ich mal ausprobieren. In den Mittelchen, die es so zu kaufen gibt, sind so viele Zusatzstoffe, das sie auch darauf allergisch reagieren könnte......
Sie kommt aus Belgien.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Juckreiz
BeitragVerfasst: 25. Aug 2014 08:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 120
Barvermögen: 60,00 Taler

Wohnort: Issum
Geschlecht: weiblich
bei meinem Spanier (Schweif- und Mähnenkammschubbler) und meinem Kaltblut (anfällig für Raspe) hilft Derfen (Classic nicht Clear) gemischt mit Aldi-Lotion sehr gut
http://www.hipposport.de/shop/pflegemit ... p-847.html

Allerdings ist es auch wichtig, dass man auch auf die Ernährung achtet

_________________
Genieße jede Minute mit Deinem Pony, es könnte ganz unerwartet die letzte sein...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Juckreiz
BeitragVerfasst: 25. Aug 2014 08:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 13029
Barvermögen: 830,00 Taler

Bank: 125.373,00 Taler
Wohnort: Kamp-Lintfort
Geschlecht: weiblich
Guten Morgen!

Bei meinem Ekzemer habe ich mit "Equimyl"-Lotion die besten Erfahrungen gemacht. Es nimmt den Juckreiz und pflegt die Haut, ist ohne Kortison. Ich massiere es täglich in Mähnenkamm und Schweifrübe ein, wenn das Wetter Kriebelmücken-unfreundlich ist, alle zwei Tage. Bevor ich ihn neu einschmiere, bürste ich die Haaransätze gut aus. Zusätzlich bekam er früher eine Ekzemerdecke drauf, heute reicht ihm ein Halsteil aus.

Kommt Dein Pferd von der belgischen Küste?

Ich wünsche Euch alles Gute und dass es KEIN Sommerekzem ist.

LG, Annette

_________________
Das Leben ist kein Ponyhof, aber: alles wird gut! ;-)


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Juckreiz
BeitragVerfasst: 25. Aug 2014 13:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 3944
Barvermögen: 1.390,00 Taler

Bank: 34,00 Taler
Wohnort: Geldern...
Geschlecht: nicht angegeben
Wir haben dieses Jahr beste Erfahrungen mit ganz einfachem Kokosöl gemacht! (Ohne Zusatzstoffe, das ganz normale mit dem man auch kocht!)

Hätte ich nicht gedacht, weil ich auch schon so viel ausprobiert habe, aber es hilft echt sehr gut!

_________________
“Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier!” (Verfasser unbekannt)


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Juckreiz
BeitragVerfasst: 25. Aug 2014 14:58 
Offline

Registriert: 08.2014
Beiträge: 7
Barvermögen: 95,00 Taler

Wohnort: Neukirchen-Vluyn
Geschlecht: weiblich
Danke für die vielen guten Tipps!
Ich werde alles wohl mal durchprobieren müssen. Erstmal steht jetzt Blutentnahme und Allergietest bevor. Danach kommt die Futterexpertin......vielleicht haben wie es ja dann schon gefunden. Eben hatte sie dicke Schwellungen unter dem Bauch. Das sah nach Stichen, aber nicht nach Ekzem aus.
Ob sie an der See stand weiß ich leider nicht, aber ich habe auch schon darüber nachdedacht, sie an die See zu erkaufen, falls es hier so heftig bleibt.....aber das wäre das letzte, was ich will, denn sie ist das perfekte Pony!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Juckreiz
BeitragVerfasst: 25. Aug 2014 19:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 13029
Barvermögen: 830,00 Taler

Bank: 125.373,00 Taler
Wohnort: Kamp-Lintfort
Geschlecht: weiblich
Na, dann drücke ich Dir die Daumen!

Aber wenn sie ansonsten perfekt ist - es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten, ihr zu helfen! Angefangen mit einer Ekzemerdecke (mit Bauchlatz) über z. B. Ökozon.

LG und alles Gute!

_________________
Das Leben ist kein Ponyhof, aber: alles wird gut! ;-)


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Juckreiz
BeitragVerfasst: 25. Aug 2014 20:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 807
Barvermögen: 6.551,00 Taler

Wohnort: Moers
Geschlecht: weiblich
Hallo pitty, kannst du etwas mehr über die Erfahrung mit dem kokosöl berichten. Danke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Juckreiz
BeitragVerfasst: 25. Aug 2014 21:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 55
Barvermögen: 60,00 Taler

Geschlecht: nicht angegeben
Ich kann auch nur Positives über das Kokosöl berichten. Meine Isländerstute hatte nach dem Umzug etwas Pilzbefall. Ich hatte zunächst ein Präparat vom Tierarzt (Imaverol). Das hab ich 3x angewendet. Danach hab ich auf Kokosöl gewechselt, was sich auch gegen das Schweifscheuern bewährt hat. Hab seitdem Ruhe - der Pilz ist auch weg.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

schweifscheuern kokosoil Kokosöl schweifscheuern allergie auf ökozon schweifscheuern schwefelblüte kokosöl Raspe schweif scheuern schwefelblüte schwefelblüte mähne scheuern schwefelblüte Mähnescheuerb

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker