IG Freizeitreiter Niederrhein e.V.

Es handelt sich hier um ein regionales Forum für Freizeitreiter am Niederrhein

Homepage


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


  Neue Beiträge

07.+08.03.2020 Kurs mit Jenny und Peer
von: astrid 18. Nov 2019 20:30 zum letzten Beitrag 18. Nov 2019 20:30

16.11.19 - Jahreshauptversammlun g 2019
von: gitti 16. Nov 2019 23:37 zum letzten Beitrag 16. Nov 2019 23:37

07.12.19 Weihnachtsstammtisch in Geldern
von: igfreizeitreiterndrh 16. Nov 2019 17:21 zum letzten Beitrag 16. Nov 2019 17:21

Werbefenster
von: Hilcke 15. Nov 2019 14:26 zum letzten Beitrag 15. Nov 2019 14:26

02.11.19 Stammtisch im "Haus Bieger" in Kamp-Lintfort
von: spewie 15. Nov 2019 12:00 zum letzten Beitrag 15. Nov 2019 12:00

Gebisslose Trense, Größe Warmblut
von: Virginia2000 31. Okt 2019 13:22 zum letzten Beitrag 31. Okt 2019 13:22

Play- und Trail- Anhänger der IG zum leihen
von: Unisono 27. Okt 2019 22:00 zum letzten Beitrag 27. Okt 2019 22:00

NEU! IG verleiht (Hindernis/Trail) Material an Mitglieder
von: igfreizeitreiterndrh 24. Okt 2019 13:17 zum letzten Beitrag 24. Okt 2019 13:17

12.10.2019 - Playday/Trail in Bönninghardt Teil 2
von: Unisono 18. Okt 2019 20:51 zum letzten Beitrag 18. Okt 2019 20:51

23.11.2019 'Tupperparty' f. Pferdemenschen+Flecht kurs
von: Unisono 18. Okt 2019 20:50 zum letzten Beitrag 18. Okt 2019 20:50

  Suche



Erweiterte Suche

  Foren Kategorien



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 832

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 5. Jun 2012 16:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.2010
Beiträge: 204
Barvermögen: 45,00 Taler

Wohnort: Rheurdt
Geschlecht: weiblich
Preis weis ich noch nicht.
Die Bauern schaffen in der Trockenperiode auch nur eine gewisse Hektargrösse zu heuen. Wenn es mehr ist, muss der Rest halt aufs nächste Heuwetter warten.

_________________
Bester-RideArt
Besternhof


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 5. Jun 2012 17:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 3991
Barvermögen: 1.926,50 Taler

Bank: 0,00 Taler
Wohnort: Walbeck
Geschlecht: weiblich
Zitat:
Also bei vielen bauern mangelts an der zeit oder den maschienen!

Das war auch mein erster Gedanke!

Unser Heubauer hat nur zum Jahresanfang den Preis leicht erhöhnt weil er die letzten Jahre nicht erhöht hat.
Ich habe schonmal so mitbekommen dass es mit dem Heumangel gar nicht so dramatisch war weil viele ihr Heu gebunkert haben falls es noch schlechter wird und sie bessere Preise verlangen können. Ob da was dran ist?

Kann mir auch schlecht vorstellen dass die Preise wieder sinken, weil selbst bei "hohen" Preisen wird das Heu ja abgenommen, wieso dann also die Preise senken?

_________________
Gebt auf eure Köpfe acht, es regnet Trottel.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 5. Jun 2012 18:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 23938
Barvermögen: 1.936,00 Taler

Wohnort: Geldern
Geschlecht: nicht angegeben
"hohen" Preisen wird das Heu ja abgenommen


Aber nicht in guten Heujahren. Da gibts genauso Angebot und Nachfrage... sonst bleibt man drauf sitzen.... und viele Bauern brauchen auch den Platz für neues Heu... ;-)

_________________
Wenn Ihr schon hinter meinem Rücken redet, massiert mich doch wenigstens dabei! ;-)
BildBild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 5. Jun 2012 18:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 1463
Barvermögen: 30,00 Taler

Wohnort: Rheurdt-Schaephuysen
Geschlecht: nicht angegeben
Ibrinchen, nicht jeder kauft seinen kompletten Heubedarf ein. Viele heuen einen Teil selbst und müssen "nur" die Differenz zum Bedarf zukaufen. In guten Heu-Jahren braucht mancher vielleicht gar nicht zukaufen - in schlechten Heu-Jahren ist der Run auf die insgesamt geringere Menge verhältnismässig höher. In diesem Jahr werden einige gar kein Heu extern kaufen müssen und mancher vielleicht weniger. Gleichzeitig haben die Heu-Bauern die Scheunen voll und müssen das Zeug ja irgendwie los werden. Ich muss gestehen, dass ich dieses Jahr keine Lust habe, den Preis vom letzten Jahr zu zahlen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. Jun 2012 00:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 3944
Barvermögen: 1.390,00 Taler

Bank: 34,00 Taler
Wohnort: Geldern...
Geschlecht: nicht angegeben
Ich war zwar heute Heu holen, aber hatte leider keine Zeit mal in Ruhe mit dem Bauern zu sprechen...Wobei ich mir auch nicht vorstellen kann, dass das Heu billiger wird, allerdings habe ich bisher auch keine Phantasiepreise gezahlt! Von daher könnte ich mir vorstellen, dass wir beim gleichen Preis bleiben, vielleicht haue ich noch die Lieferung raus... :smilie_frech_073:

Ich kalkuliere mit ca. 100 Quarderballen Heu und die habe ich von diesem "neuen" Bauern zugesagt bekommen und auch jetzt bis zur neuen Ernte und darüber hinaus (das Heu muss ja mal 8 Wochen lagern) kann er mich mit "altem" Heu bedienen. Ich zahle ? 40 und bin mit der Qualität zufrieden. Bei meinem bisherigen Bauern hatte ich nach der letzten Lieferung doch extrem "Husten"-Probleme, die dann mit dem neuen Heu weg waren!

Ich habe nur begrenzte Lagerkapazität, kann also nicht Heu und Stroh für das ganze Jahr lagern, dann wird es eben auch teurer, als wenn man ab Feld kaufen kann!

Dummerweise lassen sich die Quarderballen ohne Trecker schlecht handeln, aber man kann eben nicht alles haben!

Stroh hätte ich dann gerne in Rundballen, da bin ich aber noch in Verhandlungen. Im Moment nehme ich, was ich bekommen kann, viel ist es nicht, aber auch da habe ich bisher zwar teure aber keine Wahnsinnspreise gezahlt!

Allerdings bin ich auch an langfristigem Zusammenarbeiten mit den Bauern interessiert und das sage ich denen auch!

_________________
“Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier!” (Verfasser unbekannt)


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. Jun 2012 01:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 960
Barvermögen: 0,00 Taler

Wohnort: UEDEM
Geschlecht: nicht angegeben
Wir bezahlen im moment für einen rund ballen ?85,- die Dinger sind höher wie ich und sehr breit. Am anfang des Jahr waren es ?70,- pro rund ballen. Qualität lasst nun aber nach.

Petra wieviel wiegt so ein quader Bällen? Bsw. was sind die Abmessungen?

Wir werden die nächsten monate anfangen zu lagern. Brauchen nur 10 bis 12 rund ballen im Jahr aber wenn der Preis senkt schlagen wir zu.

_________________
Atmen bleiben........


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10. Jun 2012 13:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 450
Barvermögen: 1.084,00 Taler

Geschlecht: nicht angegeben
habe für 2,20 den Kleinballen einen Wagen gekauft. Ist der Preis vom letzten Jahr - ich denke mein Bauer ist eher günstig, allerdings sind die Ballen auch wirklich locker gepresst.
Bin gespannt, was ihr so zahlt.

Als ich bemerkte, dass die Ernte ja dieses Jahr üppig sein müsste, erzählte er, dass die Biogasanlagen die Pachtpreise haben explodieren lassen und dass Dünger auf teuerstem Stand ist.
:smilie_verl_066:
Irgenwie ist also immer was... Ich habe aber weder Lust auf Feilschen noch auf anderes Heu.

Toto, ich hab übrigens bis zu diesem Jahr immer erst Heu von Ende Juni gekauft, weil ich gerne mehr Struktur, Rohfaser und weniger "Wums" drin haben wollte.
Mit der aktuellen Herde hat sich das geändert und ich probier jetzt mal das Pfingst-Heu


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10. Jun 2012 21:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 1463
Barvermögen: 30,00 Taler

Wohnort: Rheurdt-Schaephuysen
Geschlecht: nicht angegeben
Fearna, das mag jetzt wieder eine Greenhorn-Frage sein: Aber wird Heu nicht eher nach dem Wachstumsstadium geschnitten statt nach dem Monat? Wenn nach einem feuchten Frühjahr wie dieses Jahr das Gras schon früh sehr hoch steht und eben Ende Mai schon weit in der Blüteentwicklung ist, müsste das doch nährwerttechnisch vergleichbar sein mit einem Gras, das z.B. nach einem trockenen Frühjahr wie letztes Jahr eben erst später dieses Wachstumsstadium erreicht hat. Oder habe ich da etwas falsch verstanden?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11. Jun 2012 10:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 23938
Barvermögen: 1.936,00 Taler

Wohnort: Geldern
Geschlecht: nicht angegeben
Denke, die meisten Bauern schneiden einfach "nach dem Wetter". Egal ob VOR, während, oder NACH der Blüte.

Letztes Jahr war das Gras zwar auch hoch, es fehlten aber ganz viele kurze Untergräser wegen der Trockenheit. Das sind die, die nicht unbedingt oben rausgucken...

_________________
Wenn Ihr schon hinter meinem Rücken redet, massiert mich doch wenigstens dabei! ;-)
BildBild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 6. Aug 2012 17:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 960
Barvermögen: 0,00 Taler

Wohnort: UEDEM
Geschlecht: nicht angegeben
Was machen die Preise im moment bei euere anbieter? Bin mal gespannt!

_________________
Atmen bleiben........


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

heuwetter 2014 niederrhein

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker