IG Freizeitreiter Niederrhein e.V.

Es handelt sich hier um ein regionales Forum für Freizeitreiter am Niederrhein

Homepage


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


  Neue Beiträge

  Suche



Erweiterte Suche

  Foren Kategorien



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1381

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Aktivstall
BeitragVerfasst: 18. Mär 2012 10:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 134
Barvermögen: 0,00 Taler

Wohnort: Kleve
Geschlecht: weiblich
Hallöchen,

aus gegebenem Anlass stelle ich hier nun mal die Frage: Welche Angebote/ Untergründe, Anforderungen muss ein Aktivstall FÜR EUCH bieten/ erfüllen und in welcher Preisklasse muss sich dieser dann bewegen? Wie groß soll die Pferdegruppe sein, ect.? Und an alle Turnierreiter. Würdet ihr euer Pferd in einen Aktivstall mit Reitplatz /Halle stellen.

Wir lassen mal dahingestellt, ob wir am Ende eine HIT- Zertifizierung anstreben, oder nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Mär 2012 10:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 243
Barvermögen: 0,00 Taler

Wohnort: goch
Geschlecht: nicht angegeben
Für mich wäre wichtig dass die Pferde zusammen stehen aber rückzugsmöglichkeiten haben, außerdem sollten sie oft kleine mahlzeiten zu sich nehmen können. Fress und Liegebereiche müssen räumlich getrennt sein.
Auch muss der rangniedrigste die Möglichkeit haben in Ruhe zu fressen. Anzahl der Pferde richtet sich nach der Größe der Freifläche. Wenn ich Turnierreiter wäre würde ich mein Pferd auch in eine solche Haltungsform geben, wenn die Herde gesettelt ist. Die Pferde dürfen nicht stängig wechseln...

Auch ein Turnierpferd ist ein Pferd.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Mär 2012 12:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 23938
Barvermögen: 1.936,00 Taler

Wohnort: Geldern
Geschlecht: nicht angegeben
Wenn ein Stall wirklich pferde-artgerecht und vor allem vernünftig aufgebaut ist, ist meines Erachtens eine HIT-Zertifizierung, genauso wie eine LAG-Prämierung, nicht nötig. Kostet nur Geld. Abgucken und nachbauen kann man auch viel so. Wichtiger als sich an strenge Richtlinien halten ist meiner Meinung nach logisches Denken im Sinne der Pferde. (Mit LAG bin ich schon seit 2000 "fertig".) Vernünftige Haltung der Pferde mit dauerhaften Einstellern reicht als gute Werbung für einen Stall aus. Soviel dazu.


Steffken hat schon einige Punkte angesprochen. Wichtig sind lange Laufwege vom Futter zum Wasser, wirklich ruhige Liegebereiche ohne Publikumsverkehr (Rein-/Rausholen der Pferde oder Futtergabe), das allerwichtigste sind meiner Meinung nach BEFESTIGTE Ausläufe, damit die Pferde, vor allem im Winter, nicht im Matsch stehen, gerade um den Heuraufenbereich. Abäppeln aller Flächen ist ZWINGEND notwendig. Kleine Gruppen, ein Bestand, der nicht zu oft wechselt. Ganz wichtig ist auch eben NICHT UNBEGRENZTE Futteraufnahme (Heu, Gras) um ein zu fett werden der Ponys zu verhindern. Die, die mehr brauchen, müssen beigefüttert werden. Zugang zum Offenstall muß von überall jederzeit !!! möglich sein. Trennung von Stuten und Wallachen KANN Stress in der Herde verhindern.

Da jedes Pferd ein Individuum mit verschiedenen Bedürfnissen, gerade bei der Fütterung, ist, ist es meiner Meinung nach eine Kunst, hier ein Level zu finden, mit dem alle Pferde klar kommen. Boxenhaltung ist da natürlich für den Menschen "einfacher".

Ich würde mich freuen, wenn Ihr irgendwas in dieser Richtung in Eurer Pferdehaltung umsetzen könntet. Und JA, ich würde meine Pferde auf jeden Fall nur so halten wollen, wenn es irgendwie möglich ist. Denn Pferde sind Lauftiere und keine Stehtiere!


(Kannst gerne bei mir gucken kommen. ;-) ) Ich hab so ziemlich viel davon bei mir auf der Anlage umgesetzt, wenn auch nur im ganz ganz kleinen Rahmen (bis zu 6 Pferde möglich, aktuell sinds nur 4).

_________________
Wenn Ihr schon hinter meinem Rücken redet, massiert mich doch wenigstens dabei! ;-)
BildBild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Mär 2012 12:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 23938
Barvermögen: 1.936,00 Taler

Wohnort: Geldern
Geschlecht: nicht angegeben
Ganz vergessen: Akzeptables Ausreitgelände und Reitplatz, ERSTKLASSIGE Heu-, Futter- und Stroh-Qualität, vernünftige Zäune, vernünftige Weideeinsaat und entsprechende Weidepflege setze ich mal voraus. ;-)

Zweitrangig: Schickes Reiterstübchen mit Kaffeeautomat und Halle. (Wäre zwar schön, mir wäre aber die Haltung des Pferdes wichtiger.)

_________________
Wenn Ihr schon hinter meinem Rücken redet, massiert mich doch wenigstens dabei! ;-)
BildBild Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Mär 2012 14:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 1463
Barvermögen: 30,00 Taler

Wohnort: Rheurdt-Schaephuysen
Geschlecht: nicht angegeben
Ja, ich würde meine Pferde in einen Aktivstall mit Halle stellen. Wobei man vielleicht erstmal definieren sollte, was genau ein Aktivstall ist. 2000qm Paddockflaeche mit Futterautomaten, Heuraufe, ein paar Baumstämmen zum drumrumlaufen und einer Liegehalle - und das Gänze für 20 Pferde - ist für mich kein Aktivstall. Nur weil Futter und Wasser 50m auseinander liegen und sich die Pferde häufig stressbedingt die Hacken ablaufen, hat dieser Oberbegriff da fuer mich noch nicht viel zu suchen. Hier in der Region kenne ich bislang noch keinen Aktivstall, in den ich meine Pferde freiwillig stellen würde.

Die Idee, einen Aktivstall mit einer vernuenftigen Reitmöglichkeit (Halle, ueberdachter Platz, o.ä.) anzubieten, finde ich klasse. Wenn ich mir so einen Stall wünschen dürfte, waeren die bereits o.g. Punkte Pflicht. Dazu hätte ich gern einen ganzjährig nutzbaren, breiten Track mit Hügeln, Waaserlaeufen und verschiedenen Bodenbelägen. Ich hätte gern kleine Gruppen, die mit Sinn und Verstand zusammen gestellt werden. Meinen 1,58m rangniedrigen Bandit würde ich in keiner Raufboldgruppe sehen wollen. Dafür sollte er ständig Heu zur Verfügung haben und viel Weidegang. Joker, Chef mit einem sehr guten Sozialverhalten, der krankheitsbedingt aktuell nicht gearbeitet werden kann, bekommt weniger fressen, sollte auch nicht grade mit Draufgängern zusammen stehen, braucht aber einen gewissen Bewegungsanreiz. I h würde mir Sandplätze zum Wälzen und Schlafen wünschen, ein Wasserloch, in dem beim Trinken auch gleichzeitig die Hufe gewässert werden, verschiedene Fressplätze und kleine Gruppen. Meiner Ansicht nach sind Gruppen von mehr als 6-8 Pferden homogen nur schwierig und mit Glueck umzusetzen.

Eine Halle finde ich bei so einem Projekt übrigens wichtig, wie auch einen überdachten Roundpen. Es gibt eine kleine Privatställe, die mehr oder weniger gute Pferdehaltung in Offen- oder Aktivstallform anbieten, aber eben keine Hallennutzung anbieten. Oft mit relativ günstigen Preisen, weil die Einsteller mit helfen. Dann gibt es ein paar groessere professionelle Ställe, die dann auch meist sehr teuer sind, aber keine Eigenleistung erfordern (dafür sind hier für mich meist Platzangebot und Gruppengröße ein NoGo). Gut faend ich ein Mittelding. Ich meine, bei Koeln gibt es einen Offenstall, der professionell geführt wird, einen Aussenplatz und eine Halle bietet, aber trotzdem die Möglichkeit gibt, selbst mit anzupacken. Wer es nicht mag, zahlt eben etwas mehr.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18. Mär 2012 15:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 520
Barvermögen: 30,00 Taler

Wohnort: Duisburg
Geschlecht: nicht angegeben
Ich persönlich mag bei Sportpferden kleine Gruppen - gerne 2er Offenställe - max. 4 Pferde, ggf. auch zwei Ställe 2 x 2. Tagsüber meinetwegen zusammen mit anderen (max. acht) auf die Wiese. Individualität ist ganz wichtig und dass die Pferde auch zur Ruhe kommen können.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. Mär 2012 16:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 134
Barvermögen: 0,00 Taler

Wohnort: Kleve
Geschlecht: weiblich
Vielen Dank für eure wertvollen Anregungen und Tips (auch die, die ich per PM erhalten habe) :). Wir versuchen davon einiges umzusetzen :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. Mär 2012 20:47 
Offline

Registriert: 03.2010
Beiträge: 430
Barvermögen: 0,00 Taler

Wohnort: kreis kleve
Geschlecht: nicht angegeben
bei all den schönen wunschvorstellungen wäre für mich mit das A und O das es geschlechtsgetrennte herden gäb! :smilie_verl_049:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. Mär 2012 21:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 134
Barvermögen: 0,00 Taler

Wohnort: Kleve
Geschlecht: weiblich
Siehste mal, für mich als Stutenbesitzerin von einer Dame, die sich besser mit dem anderen Geschlecht verträgt, wäre das, wenn ich nen Stall suchen würde ein K.O. Kriterium. Ich denke, man muss wirklich schauen, welche Pferde kann man zusammenpacken und welche nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19. Mär 2012 21:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 520
Barvermögen: 30,00 Taler

Wohnort: Duisburg
Geschlecht: nicht angegeben
Auch aus diesem Grund favorisiere ich die Haltung von 2 Pferden in einem O-Stall - und wenn es dann noch Turnier-/Sportpferde sind... umso besser. Dann gibt es Sozialkontakt und genügend Ruhe und man kann immer 2 zusammen packen, die zusammen passen - unabhängig vom Geschlecht. Das wäre mein Ideal.... Ein Stall mit guten Trainingsmöglichkeiten und alles 2er Ställe :)


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

aktivstall moers platzangebot aktivstall winter aktivstall an der haard reitwege tannenbusch pfalzdorf

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker