IG Freizeitreiter Niederrhein e.V.

Es handelt sich hier um ein regionales Forum für Freizeitreiter am Niederrhein

Homepage


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


  Neue Beiträge

  Suche



Erweiterte Suche

  Foren Kategorien



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 4612

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28. Okt 2010 12:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 26
Barvermögen: 10,00 Taler

Wohnort: Rheurdt
Geschlecht: männlich
So, ich habe nun die Messbilder in den Padtest mit eingefügt.

LG,
Thomas


Zuletzt geändert von ThomasR am 17. Jan 2017 12:44, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28. Okt 2010 12:53 
Offline

Registriert: 08.2010
Beiträge: 37
Barvermögen: 0,00 Taler

Wohnort: Venlo / NL
Geschlecht: nicht angegeben
Vorab: Ich bin der Reiter aus der Test und es ist mein Pferd Jerry der in der Test die "10 mal Sattel auf Pad auf - reiten - Sattel ab, Pad ab" so gut mitgemacht hat.

Und entschuldige für mein slechtes Deutsch, aber ihr wird es sicher begreifen.

Hier meine erster Reaktionen auf einer der Reaktionen.

Nein, es nimmt den Schweiß nicht auf, sondern er läuft einfach unten raus! Das ist für mich ja der Vorteil, damit er nicht wieder verstopfte Talgdrüsen bekommen kann. Andere Pads kann man schließlich nicht mal eben 1 x pro Woche in die Waschmaschine stecken, wie ich das mit normalen Englischschabracken mache. Und Filz oder Kodel saugt sich voll mit Schweiß und das verträgt Arabär nicht.

Dass kann nicht gut sein, was immer auch der Grund für dieser Lössung ist.
Ein Pfed ist eine sehr slechte Wärme-wechsler: Pferde sind "entworfen" für temperaturen zwischen -10 en + 18 Grad Celcius.
Speziel auf der Rücken kan ein Pferd sehr slecht Wärme "ablassen".
Dazu legen wir da noch ein Sattel hin und ein Pad.
Dabei kann es unter das Pad 30 - 40 Grad Celcius werden und wenn dass Pad keine Wärme transportiert, schnell richtung 50 Grad.
Es ist wie im Hoch Sommer der Marathon laufen mit ein Daunejacke an....

Wenn der Schweiss wie Wasser vom Pferd lauft, ist das ein sehr slechtes Zeichen.
Bei ein Pferd bedeutet es dass dass Pferd eine starke Hitzestau in der Muskeln hat, und dass es versucht die Überhitzung mittels "Kühlwasser" im griff zu kriegen.
"...der Motor deine Auto kriegt nicht genug kühlung, dass Kühlwasser erhitzt und es fängt an zu Kochen....".
Was nach 5x mit dieser Motor passiert wiesst jeder....doch? :smilie_tra_171:


Neopreen, Memory-Foam, Gummi, Air-Bubbels-in-plastik-sause, transportieren keine Wärme und Nehmen kein Feucht auf und haben auf eine Pferderücken nichts zu suchen.
Wieviel ATU Druck braucht ihr Pferd um "Dampf ab zu lassen" bei ein Pad das nur 25% Luftdurchlassig ist? :smilie_verl_066:

_________________
Louis van Kerkhoff

www.vaquerosaddlery.de
www.dutch-remuda.nl


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 28. Okt 2010 14:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 13987
Barvermögen: 530,00 Taler

Bank: 54.581,00 Taler
Wohnort: Krefeld
Geschlecht: weiblich
@Sablou

Ich habe mit KEINEM Wort geschrieben, dass der Schweiß wie Wasser unten rausläuft :smilie_frech_024: . Es handelt sich in meinem Fall lediglich darum, dass z. B. unten am Padrand schon mal ein paar Tropfen Schweiß im Fell kleben. Das Bild sieht aber nicht anders aus, wie bei früher verwendete Kodelpads, von daher zählt das Argument bei mir nicht.

Er ist auch noch NIE (!!!) klitschenass unter dem Pad gewesen, nicht einmal bei mehreren Stunden Reitzeit.

Mein Pferd schwitzt halt nicht übermäßig und ist gut konditioniert ;) :smilie_devil_011:

_________________
live today!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 9. Nov 2010 17:30 
Hallo!!

Ich habe die Test mit durchgeführt (Druckmessung) und stehe bei Fragen gerne zur Verfügung, einfach eine PN an mich!!

Zudem muss ich auch sagen: Die eine Lösung gibt es nicht. jedes Pferd ist anders, jeder Sattel liegt etwas anders und der persönliche Geschmack ist auch noch ein anderer!! Es gibt aber Pads die grundsätzlich ersteinmal etwas besser geeignet sind als andere, oder Pads die einfach nur teuer sind, ohne wirklich besser zu sein. Zwishcne diesen Pads muss mann dann selber schauen, womit Pferd und Reiter am besten klarkommen.

Wichtig ist eine anatomische Form, keine Stauung von Hitze, die Möglichkeit überhaupt polsternd wirken zu können, es darf nicht zu dick sein und nicht zu dünn sein und die Wirbelsäulenfreiheit muss durchgängig gegeben sein (was der schwierigste Punkt ist). Sehr sehr viele Pads knicken, bzw. ziehen sich zusammen und drücken so punktuell auf die höchst empfindlichen Dornfortsätze.

Ihr glaubt gar nicht wie oft aus an sich ganz gut passende Sättel durch die Wahl des falschen Pads unpassende, drückende Sättel gemacht werden....


Wie gesagt, Fragen immer her damit!!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Westernpad Test
BeitragVerfasst: 5. Feb 2017 18:06 
Offline

Registriert: 02.2017
Beiträge: 1
Barvermögen: 55,00 Taler

Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Thomas,

ich habe gerade gesehen, dass du vor ein paar Tagen noch eine Änderung eingefügt hast. Gibt es den Test noch irgendwo zum herunterladen? Der ist zwar schon etwas alt, ich würde ihn aber dennoch gerne lesen. Ich benötige ein neues Pad und liebäugele mit einem 5Star Filzpad. Wenn ich aber die Kommentare lese haben die wohl nicht so toll abgeschnitten. Habt ihr auch ein Medi Cheval getestet? Das nutze ich bisher und bin eigentlich recht zufrieden, aber für den neuen Sattel ist das zu kurz. Ich habe vor kurzem ein einfacheres Filzpad ausprobiert und war recht zufrieden, mein Pferd wohl auch, soweit ich das beurteilen kann. Das war aber nur eine Stunde auf dem Platz und nicht mehrere Stunden im Gelände. Es wäre klasse, wenn du mir den Test noch einmal zukommen lassen könntest.
Gruß
Jörg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Westernpad Test
BeitragVerfasst: 5. Feb 2017 19:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 26
Barvermögen: 10,00 Taler

Wohnort: Rheurdt
Geschlecht: männlich
joerg hat geschrieben:
Hallo Thomas,
Es wäre klasse, wenn du mir den Test noch einmal zukommen lassen könntest.
Gruß
Jörg
Hallo Jörg,

den Test habe ich nirgend mehr gespeichert. Wenn du mehr (aus meinem Gedächtnis) zum Abschneiden der verschiedenen Pads wissen möchtest, schreib' mir eine PN.

Beste Grüße,
Thomas

_________________
Feine handgearbeitete Reitausrüstung
www.vaquero-tack.de


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Westernpad Test
BeitragVerfasst: 13. Jan 2018 17:48 
Offline

Registriert: 01.2018
Beiträge: 1
Barvermögen: 55,00 Taler

Geschlecht: nicht angegeben
Hallo ThomasR!

Leider finde ich den Padtest nicht.
Ich würde wirklich gerne wissen, welches Filz- und Lammfellpad, am besten abgeschnitten hat?!
Freu mich auf deine Antwort...

LG :D


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

westernpads im test

westernpad test

westernpad testsieger 5 star pad erfahrungen test westernpads pferd welches westernpad ist das beste test westernpads westernpads test test westernpad westernpads im vergleich haf pad erfahrungen diamond wool pad erfahrungen westernpad im test das beste westernpad westernpad erfahrungen medi cheval pad erfahrungen westernpad pferd test westernpad Erfahrungen lammfell westernpad test bestes westernpad westernpad testbericht aktion pad auskammern bewertung haf pads medi cheval pad test auskammern nur Widerrist

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker