IG Freizeitreiter Niederrhein e.V.

Es handelt sich hier um ein regionales Forum für Freizeitreiter am Niederrhein

Homepage


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


  Neue Beiträge

  Suche



Erweiterte Suche

  Foren Kategorien



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 403

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Hufschuhe oder Kunsstoffeisen???
BeitragVerfasst: 2. Aug 2009 23:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1784
Barvermögen: 2.236,00 Taler

Wohnort: Geldern
Geschlecht: weiblich
Hoffe ich bin hier richtig.

Flip (mein Pferd)hatte vorher im bergischen Kunsstoffeisen,aber auch nur wenn er viel Gelände war.
Sonst immer Barhuf.

Seitdem er bei mir ist ,ist er Barhufer.
Nun war ich heute das 2.Mal mit ihm draußen,und ich merke er stolpert und läuft sehr feinfühlig.

Nun meine Frage:
Hat jemand Erfahrung oder Tip s????

Für Antworten bin ich sehr dankbar!

LG Anja

_________________
Gib mir die Gelassenheit,Dinge hinzunehmen,die ich nicht ändern kann.
Gib mir den Mut,Dinge zu verändern,die ich ändern kann,und gib mir
die Weisheit,das eine vom anderen zu unterscheiden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 3. Aug 2009 06:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 12982
Barvermögen: 550,00 Taler

Bank: 54.581,00 Taler
Wohnort: Krefeld
Geschlecht: weiblich
Ist das Hufhorn und die Sohle denn ok oder merkst Du, dass da auch was ausbricht?

Sind die Hufe denn recht kurz?

Weil sonst würde ja eventuell eine Behandlung mit Biotin z. B. helfen, was von innen aus stärkt.

Wenn er allerdings richtig fühlig läuft und dann auch schon langsamer beim laufen wird, denke ich mal, dass dann ein Hufschutz sinnvoller ist, bevor er noch eine Belastungsrehe bekommt.

Ich habe einen konventionellen Beschlag drauf. Aber wenn es nur ist, wenn Du ausreiten gehst, würde ich Dir zu Hufschuhen raten, dann benötigt er ja keinen permanenten Hufschutz...

_________________
live today!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 3. Aug 2009 07:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 8943
Barvermögen: 336,00 Taler

Wohnort: Issum
Geschlecht: nicht angegeben
ich habe hufschuhe und bin sehr zufrieden damit!

meiner ist auch sehr fühlig gelaufen beim reiten und seine hufe brechen sehr schnell aus... eisen allerdings verliert er so schnell zusammen mit dem halben huf, das ich ihn nicht mehr beschlagen lasse!!!

allerdings würd ich inzwischen auch bei jedem anderen pony auch wieder zu schuhe greifen weil sie mich so überzeugt haben!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 5. Aug 2009 12:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1784
Barvermögen: 2.236,00 Taler

Wohnort: Geldern
Geschlecht: weiblich
Huhu

Niemand welche übrig??? :-?

Vielleicht dann mal auf den Trödel schauen... :roll:

_________________
Gib mir die Gelassenheit,Dinge hinzunehmen,die ich nicht ändern kann.
Gib mir den Mut,Dinge zu verändern,die ich ändern kann,und gib mir
die Weisheit,das eine vom anderen zu unterscheiden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 5. Aug 2009 12:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 444
Barvermögen: 15,00 Taler

Wohnort: Kevelaer
Geschlecht: nicht angegeben
tonicco, das mit dem Tipp lässt sich nicht am Schreibtisch entscheiden. Dazu muss man den Huf sehen. Was für Pferd a gut ist, geht bei Pferd b überhaupt nicht. Wenn Du damit herumexperimentierst, gibst Du eine Menge Geld aus, bis die optimale Lösung gefunden ist. Such Dir lieber einen kompetenten Hufschuhe-Berater vom Fach (Huftechniker, -orhtopäde etc.) und lass ihn/sie die Beratung machen.

_________________
Disa


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 5. Aug 2009 13:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 1784
Barvermögen: 2.236,00 Taler

Wohnort: Geldern
Geschlecht: weiblich
Huhu

Habe schon mit einigen gesprochen,kannst du einen empfehlen???

_________________
Gib mir die Gelassenheit,Dinge hinzunehmen,die ich nicht ändern kann.
Gib mir den Mut,Dinge zu verändern,die ich ändern kann,und gib mir
die Weisheit,das eine vom anderen zu unterscheiden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 5. Aug 2009 13:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.2009
Beiträge: 210
Barvermögen: 0,00 Taler

Wohnort: Duisburg
Geschlecht: nicht angegeben
Du wohnst zwar nicht um die ecke aber ich weiß z.B das man sich bei Krämer hufschuhe zum testen leihen darf hat eine von meinem Hof gemacht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 5. Aug 2009 13:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.2009
Beiträge: 3944
Barvermögen: 1.390,00 Taler

Bank: 34,00 Taler
Wohnort: Geldern...
Geschlecht: nicht angegeben
Der optimale Hufschuh richtet sich natürlich stark nach den Hufen des Pferdes. Früher hatte ich die Marquis, jetzt habe ich die Renegades, zum Teil kann ich die für meine Pferde aber nicht verwenden!

Ich würde tatsächlich einen kommen lassen, der diverse Modelle und Größen hat, wo man mal gucken und ausprobieren kann. Meine HUfpflegerin macht sowas auch, hat aber nicht alle auf dem Markt befindlichen Modelle.

Marquis in Größe 0 oder 1 hätte ich noch abzugeben :mrgreen:


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

marquis hufschuhe leihen

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker